Fairplay ist – wenn der Schiri eine gute Ausbildung hat

Ein Fußballspiel ohne ist möglich – mit Schiedsrichter*In ist es aber besser. Auch beim tus BERNE gilt: wichtig ist auf dem Platz. Schiedsrichter*Innen, die mit Leidenschaft und Enthusiasmus für unseren Verein aktiv sind, sind goldrichtig bei uns aufgehoben. Wir „Handeln in Verantwortung“ und sind uns darüber bewusst, dass jede*r Schiedsrichter*In aktiv dabei ist, weil er oder sie es gerne sein möchte. Die Schiedsrichterabteilung ist kein Geheimzirkel, unsere Abteilung ist Teil der Fußballfamilie. Unser Obmann nimmt seine Fürsorgepflicht ernst und deshalb gilt: Jede*r Sportler*In, die es einmal ausprobieren möchte, ist Herzlich Willkommen. Man bindet sich nicht für die Ewigkeit, leistet für unseren tus BERNE aber einen wichtigen Beitrag. Umsichtiges Handeln ist dabei auf, wie neben dem Platz unser Ziel. Entscheidungen zu treffen und dies auch zu lernen, kann eine wertvolle Erfahrung sein. Weder viel Geld, noch großer Ruhm sind unser Lohn. Aber das gute Gefühl, etwas für unseren Verein zu tun, ist den Versuch immer Wert. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass bei ausnahmslos allen Schiedsrichter*Innen eine Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstseinsförderung zu entdecken ist. Hier gilt das Motto: Je früher desto besser.

Am 19.02.2021 startet die nächste Schiedsrichter*innen-Ausbildung

Als Teil unserer Fußballfamilie ist die Schiedsrichterei ein Ehrenamt auf Zeit. Für Fragen von Interessierten, Eltern von Jugendlichen, Trainer*innen und Sportler*innen stehen wir gerne zur Verfügung. Informiert uns bitte unter p.gregersen@protonmail.ch und wir melden uns kurzfristig bei Euch. Am 19.02.2021 startet vielleicht auch für dich ein weiteres Kapitel in deinem Sportlerleben. Bis dahin – gewinn!