0

Berne baut weiter an der Zukunft: Neuer Ligaobmann und Jahrgangstrainer verpflichtet!

Neuer Ligaobmann Thorsten Albrand - Foto: Thorsten Albrand

Neuer Ligaobmann Thorsten Albrand – Foto: Thorsten Albrand

Der tus BERNE baut weiter an der Zukunft. Zunächst wurden auf der Hauptversammlung der Fußballabteilung die bisherigen Mitglieder der Fußballabteilungsleitung in ihren Ämtern wiedergewählt. Als erste Amtshandlung konnte man einen Nachfolger für den Posten des Ligaobmanns verpflichten. Thorsten Albrand übernimmt diese Position und tritt damit die Nachfolge von Frank-Martin Hirsch an, der aus beruflichen Gründen seinen Posten aufgeben musste.

Abteilungsleiter Oliver von Elm dazu: „Thorsten Albrand ist ein altes Berner Urgestein. Wir sind froh ihn verpflichten zu können und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm! Natürlich wünschen wir ihm viel Erfolg.“

Zukünftiger Jahrgangstrainer der A-Jugend Zoran Nestorovic - Foto: www.bernerjungs.de

Zukünftiger Jahrgangstrainer der A-Jugend Zoran Nestorovic – Foto: www.bernerjungs.de

Außerdem gibt der Verein bekannt, dass ein neuer Jahrgangstrainer für die A-Jugend gefunden werden konnte! Zur neuen Saison wird der bisherige Trainer der 1. A-Jugend Zoran Nestorovic als Jahrgangstrainer fungieren. Unterstützt wird er dabei von Sebastian Drewes, der aktuell als Trainer der B-Jugend-Verbandsliga fungiert und Stephan Damaschke, der neu an die Berner Allee wechselt. Zoran Nestorovic ist seit 2013 im Verein, war zunächst Co-Trainer, ehe er die A-Verbandsliga als Trainer übernahm. Ziel ist es, dass die A-Jugend sich langfristig in der Verbandsliga etabliert und die Spieler gleichzeitig optimal ausgebildet den Herren-Bereich des tus BERNE unterstützen. Die 2. A-Jugend, die in der Landesliga spielen wird, wird vom bisherigen Trainer-Duo Torsten Aßmann und Frank Milkowsky weitergeführt.

Oliver von Elm: „Wir freuen uns, dass wir diese Positionen so gut besetzen konnten! Wir unterstützen die vier in Ihren Aufgaben und freuen uns auf eine hoffentlich langfristige Zusammenarbeit! Zoran hat bewiesen, dass er eine Mannschaft dieser Altersklasse sehr gut führen kann. Mit Sebastian erhält er zudem einen sehr kompetenten Co-Trainer, nachdem Zoran ein Jahr die Mannschaft allein geführt hat.“

Mit diesen Verpflichtungen beweist der tus BERNE, dass weiter das Konzept verfolgt wird nach Lösungen in nächster Nähe zu suchen.

Admin

Schreibe einen Kommentar